Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Moskaus Muskelspiele - Droht ein neuer Kalter Krieg?

Nach der russischen Anerkennung der abtrünnigen georgischen Provinzen Abchasien und Südossetien wird Moskau von US-Präsident George W. Bush scharf kritisiert. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel verurteilte die Entscheidung des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew als Verletzung des Völkerrechts und als "absolut nicht akzeptabel". Es ist "eine der größten Krisen seit dem Ende des Kalten Kriegs", so dramatisch sieht es Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier. Russlands Kampf gegen Georgien und die Anerkennung Südossetiens und Abchasiens könnte, so Steinmeier, Europas gesamte Sicherheitsarchitektur ins Wanken bringen - mit "unabsehbaren Folgen". Ungeachtet des russischen Affronts wird sich der georgische Staatspräsident Michail Saakaschwili, zugeschaltet aus Tiflis, live bei Maybrit Illner unter anderem mit dem letzten Geschäftsträger der UdSSR in der DDR, Igor Maximytschew, auseinandersetzen. Als weitere Gesprächsgäste im Hauptstadtstudio sind unter anderem dabei: CDU-Politiker Volker Rühe, der von 1992 bis 1998 Bundesverteidigungsminister war, die Bundestagsabgeordnete Marie-Luise Beck von Bündnis 90/Die Grünen, die Mitglied im Auswärtigen Ausschuss - Schwerpunkt Osteuropa und Zentralasien ist, sowie Klaus Mangold, Vorsitzender des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft.

  1. 28.08.2008 22.15, ZDF, Maybrit Illner
  2. 29.08.2008 02.45, ZDF, Maybrit Illner
  3. 29.08.2008 17.30, Phönix, Maybrit Illner
HTML · CSS ·