Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Glaube und Religion - Alles reiner Selbstbetrug?

Dass der Glaube Berge versetzen kann, weiß der Volksmund schon lange. Doch inzwischen besagen ernstzunehmende Forschungen, dass der Glaube bei Krankheiten heilsam sein kann - ebenso wie ein Placebo. Was für Schulmediziner bislang undenkbar war, soll jetzt in der Krankheitsbehandlung stärker berücksichtigt werden. Und schon gibt es Stimmen, die vor einer Überbewertung des Glaubens warnen - zumal es ohnehin viele Atheisten gibt, die der Meinung sind, dass Religion und christlicher Glaube eine zu große Rolle spielen und aus der Gesellschaft zurückgedrängt werden müssten. Wie steht es um den Glauben und die Religion? Ist der Glaube nicht doch nur ein einziger Selbstbetrug? Oder muss man seine positive Wirkung neu bewerten? Worin liegen die Gefahren, wenn Glaube und Religion eine größere Rolle spielen sollen? Mit dabei ist der ZEIT-Journalist und Buchautor Ulrich Schnabel.

  1. 10.10.2008 22.15, SWR, Nachtcafé
  2. 11.10.2008 12.00, SWR, Nachtcafé
  3. 21.08.2009 22.00, SWR, Nachtcafé
  4. 22.08.2009 12.20, SWR, Nachtcafé
  5. 25.08.2009 21.45, Eins Plus, Nachtcafé
  6. 27.08.2009 13.45, Eins Plus, Nachtcafé
  7. 28.08.2009 10.45, Eins Plus, Nachtcafé
  8. 29.08.2009 06.45, Eins Plus, Nachtcafé
  9. 30.08.2009 03.45, Eins Plus, Nachtcafé
  10. 31.08.2009 00.45, Eins Plus, Nachtcafé
HTML · CSS ·