Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Nach dem Aufschwung jetzt der Fall - Wie sicher ist mein Arbeitsplatz?

"Wir sprechen so lange von einer Krise bis sie dann wirklich kommt", sagt der Thüringer Unternehmer Matthias Grafe. Der optimistische Mittelständler sieht in diesen Zeiten gute Chancen um neue Kunden zu gewinnen. Er wird 9 Millionen Euro in den Bau einer neuen Produktionshalle investieren. Opel Eisenach hingegen hat für Ende November erneut eine Woche Bänderstillstand angekündigt und bereits die Hälfte seiner Leiharbeiter entlassen. Die IHK Erfurt hat ihr Projekt "Unternehmenssicherung" gestartet. Dort sieht man eine "unheilvolle Allianz" von Konjunkturabschwung und Finanzmarktkrise, die auch einheimischen Firmen große Probleme bringen könnte. Einerseits mittelständische Unternehmen, die getrost ihre vollen Auftragsbücher abarbeiten und von einer Krise nichts wissen wollen. Andererseits Firmen, die schon mitten drin stecken. Wer muss um seinen Arbeitsplatz bangen? Wer wird sich am Markt behaupten? Welche Strategien helfen gegen den Abwärtstrend? Wird die derzeit niedrige Arbeitslosenquote wieder stark in die Höhe schnellen?

  1. 10.11.2008 22.05, MDR, Fakt ist ...!
  2. 11.11.2008 12.30, MDR, Fakt ist ...!
  3. 11.11.2008 21.02, Eins Extra, Fakt ist ...!
HTML · CSS ·