Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Wind bestellt, Sturm geerntet - Konflikt um die Windkraft im Naturpark Soonwald

Die aktuelle Ausgabe der Sendung "Reiss & Leute" am Mittwoch, 19. November, dreht sich um das Thema "Wind bestellt, Sturm geerntet - Konflikt mit der Windkraft im Naturpark Soonwald". Dazu kommt Moderatorin Beatrix Reiss nach Ellern in die Soonwaldhalle (In der Schwelwies), um mit Politikern, Naturschützern und Bürgern ab 18.15 Uhr live im SWR Fernsehen über Pro und Kontra zu diskutieren. Zu ihren Gästen zählen unter anderem der Ortsvorsteher Dietmar Tuldi, Landrat Bertram Fleck und der BUND-Landesvorsitzender Erwin Manz. Ein kleiner Ort im Soonwald will nicht länger ohne eigenen Windpark sein und setzt dabei auf gewichtige Argumente wie umweltfreundliche Energie erzeugen, mehr Geld in die Kasse bekommen und den Bürgern Gutes tun. Kurz: Es werde Zeit, dass auch die Gemeinde Ellern die Windkraft im Hunsrück nutzen kann, sagt Ortsbürgermeister Dietmar Tuldi. Damit hat er nicht nur Begeisterung geweckt, sondern auch einen Proteststurm hervorgerufen. Ellern liegt im Naturpark "Soonwald-Nahe". Ein Windpark verträgt sich nicht mit einem Naturpark - das ist zum Beispiel der Standpunkt des zuständigen Landrats Bertram Fleck. Er lehnt rundweg ab, was Bürgermeister Tuldi und immer mehr Ortsvorsteher im Naturpark fordern: Windräder für die Soonwaldhöhen. Darüber diskutiert Beatrix Reiss u. a. mit Ortsvorsteher Dietmar Tuldi, mit Landrat Bertram Fleck, mit dem BUND-Landesvorsitzenden Erwin Manz sowie mit Bürgern aus dem Soonwald.

  1. 19.11.2008 18.15, SWR, Reiss & Leute
  2. 24.11.2008 05.30, SWR, Reiss & Leute
HTML · CSS ·