Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Auf Leben und Tod

Die einen brauchen den Nervenkitzel wie die Luft zum Atmen, klettern ungesichert Wolkenkratzer hinauf, stürzen sich Wasserfälle hinunter. Ein Leben ohne den Kick zur Todesschwelle würde sie völlig langweilen. Andere wiederum können gut und gerne auf das Spiel mit dem Tod verzichten, gehen im Leben immer auf Nummer sicher und scheuen jedes Risiko. Mut zeigen, couragiert und selbstlos sein eigenes Leben für Andere riskieren - so handelt der Nachbar, der ein Kind aus dem brennenden Haus rettet wie auch der Bundeswehrsoldat beim Afghanistaneinsatz auf seiner beruflichen Mission. Ruhm, Anerkennung oder Nervenkitzel - wofür lohnt es sich, das eigene Leben zu riskieren? Wie kommt der Klippenspringer damit klar, wenn er zu hoch gepokert hat und nun vom Hals abwärts gelähmt ist? Was geht in Angehörigen vor, wenn das Leben des geliebten Menschen nur noch am seidenen Faden hängt? Wieland Backes fragt nach im Nachtcafé zum Thema "Auf Leben und Tod",

  1. 05.12.2008 22.00, SWR, Nachtcafé
  2. 06.12.2008 12.20, SWR, Nachtcafé
HTML · CSS ·