Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Das schwarze Jahr des Kapitals - Wie kommen wir 2009 aus der Krise?

2008 - ein schwarzes Jahr für das Kapital: Billionen Verluste und harsche Kritik von Politik und Öffentlichkeit. Mit Klaus Peter Müller, Präsident des Bankenverbandes sowie Aufsichtsratchef der Commerzbank, und Lutz Raettig, Sprecher des Präsidiums von "Frankfurt Main Finance", stellen sich nun erstmals in Zeiten der Finanzkrise zwei der wichtigsten deutschen Banker der Diskussion in einer politischen Talkrunde. Nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Politik bedeutet 2008 eine Zeitenwende. Nach Jahren der Politikverdrossenheit setzen viele Bürger nun wieder ihre Hoffnung auf den Staat. Was bedeutet das - jenseits der aktuellen Krisenbewältigung? Welche Lehren muss die Politik aus dem Jahr der großen Finanzkrise ziehen? Welche neuen Ziele und Lösungen kann sie anbieten? Und vor allem: Wie kann man den Menschen Mut zur Zukunft machen - im Superwahljahr 2009? Fragen an zwei Politiker, die über den Tag hinaus zu denken gewöhnt und verpflichtet sind: Bei Maybrit Illner treffen an diesem Donnerstag Bundespräsident a.D. Richard von Weizsäcker (CDU) und die Präsidentschaftskandidatin der SPD Gesine Schwan aufeinander. Außerdem im Schaltgespräch: Dominique Strauß-Kahn, Präsident des Internationalen Währungsfonds (IWF), der bei der Bekämpfung des Krise eine zentrale Rolle spielt.

  1. 18.12.2008 22.15, ZDF, Maybrit Illner
  2. 19.12.2008 03.35, ZDF, Maybrit Illner
  3. 19.12.2008 17.30, Phönix, Maybrit Illner
HTML · CSS ·