Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Besser-Ossis und Jammer-Wessis - Blutet der Osten den Westen aus?

Schulen vergammeln, Bibliotheken schließen, Straßen verwandeln sich in Schlaglochpisten, Gewerbe wandert ab. Eine typische Geschichte aus dem Osten der Republik? Im Gegenteil: Immer mehr Städte und Gemeinden in den alten Bundesländern klagen über ihre Abgaben an den Solidarpakt, der dem blühenden Osten noch eine neue Straße beschert, ihnen selbst aber nichts bringt als noch mehr Schulden. "Mit uns nicht mehr", heißt es immer öfter aus westdeutschen Amtsstuben und auch Bundeskanzlerin Merkel findet, dass der Westen jetzt verstärkt am Zuge sei, "da er seit der Wiedervereinigung hinter dem Osten zurückstehen musste." 1,5 Billionen Euro sind seit der Wende in den Aufbau Ost geflossen. Höchste Zeit also für einen Ausbau West? Oder steckt Neid hinter der Debatte? Ist der Aufschrei ostdeutscher Politiker in dieser Debatte berechtigt oder Wahlkampfgetöse?

  1. 19.01.2009 22.10, MDR, Fakt ist ...!
  2. 20.01.2009 12.30, MDR, Fakt ist ...!
  3. 20.01.2009 21.02, Eins Extra, Fakt ist ...!
HTML · CSS ·