Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Finanzkrise - Sind Rentner die heimlichen Verlierer?

Viele profitieren von den Konjunkturpakten, nur die Rentner fühlen sich ausgeschlossen. Abwrackprämien, Kindergelderhöhung, Investitionen in Schulen, doch was kommt bei den Rentnern an? Bislang nur die Senkung der Krankenkassenbeiträge, aber die wurden in den Jahren zuvor saftig erhöht. Erste Stimmen fordern stattdessen, auch die Rentner sollen ihren Beitrag zum Konjunkturprogramm leisten. "Dreist" nennt das der Sozialverband VdK mit Ulrike Mascher an der Spitze. Die Rentner seien nicht für die Finanzkrise verantwortlich, sondern besonders betroffen. Auch in den zurückliegenden Jahren des Aufschwungs seien sie bereits übergangen worden. Nach drei Nullrunden in Folge, wurde die Rente zwar erstmals wieder angehoben - jedoch nur um 0,54 Prozent. Durch Mehrwertsteuer, höhere Energie- und Lebensmittelpreise bliebe unterm Strich ein Minus. Jörg Tremmel, Vorsitzender der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generation versteht den Zorn der Rentner nicht. Die heutige Rentnergeneration gehört für ihn zu den Gewinnern. "Die Rentner jammern auf hohem Niveau", lautet sein Fazit. Hat die Bundesregierung die Rentner vergessen? Sind die Rentner die heimlichen Verlierer des Konjunkturprogramms? Oder jammern die Rentner auf hohem Niveau?

  1. 27.01.2009 21.00, RBB, Klipp und klar
  2. 28.01.2009 05.30, Eins Extra, Klipp und klar
  3. 28.01.2009 09.30, RBB, Klipp und klar
  4. 29.01.2009 04.50, RBB, Klipp und klar
  5. 30.01.2009 21.02, Eins Extra, Klipp und klar
  6. 01.02.2009 04.25, RBB, Klipp und klar
HTML · CSS ·