Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Streit ums neue Bürgerhaus - Hauenstein vor dem Bürgerentscheid

Kaum hat der Gemeinderat das Projekt beschlossen, da regt sich Widerstand. "Ein neues Bürgerhaus? Das können wir uns gar nicht leisten", sagt eine Gruppe Hauensteiner Bürger. Sie sammelte mehr als 500 Unterschriften und setzte einen Bürgerentscheid durch. Am 15. Februar werden die Hauensteiner über die Pläne der Ratsmehrheit entscheiden. Darum geht es: Die ehemalige Schuhfabrik Naab soll zu einem Bildungs- und Kreativzentrum umgebaut werden - Platz für eine neue moderne Bücherei, Räume für die Volkshochschule, einen Veranstaltungssaal ... kurz: eine Attraktion für die Einwohner, aber auch für die Besucher des Luftkurorts, so sehen es der Bürgermeister und die Ratsmehrheit. Ihre Gegner argumentieren: Von Parkplätzen für das neue Schwimmbad bis zur Modernisierung der Hauensteiner "Schuhmeile" - ihr Heimatort müsse in den kommenden Jahren eine ganze Reihe wichtiger Vorhaben finanzieren. Noch eine Großinvestition werde das ohnehin verschuldete Hauenstein nicht verkraften. Und das alles für ein neues Bürgerhaus, dabei gebe es im Ort bereits genug Veranstaltungsräume! Über den Widerstand gegen das Projekt können seine Befürworter nur den Kopf schütteln: "Eine solche Chance bekommt der Ort nie wieder!" Denn das Land Rheinland-Pfalz will drei Viertel der Kosten übernehmen, allerdings unter zwei Bedingungen: Fördermittel gibt es nur, wenn die Hauensteiner wirklich ein Bürgerhaus bauen. Und wenn sie später als in diesem Jahr beginnen, fließt auch weniger Geld. "Reiss & Leute" zum Thema - am Mittwoch, 28.Januar, um 18.15 Uhr live aus Hauenstein.

  1. 28.01.2009 18.15, SWR, Reiss & Leute
  2. 02.02.2009 05.30, SWR, Reiss & Leute
HTML · CSS ·