Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Aufregung um Papst-Entscheidung - Driftet die katholische Kirche nach rechts?

Die Entscheidung von Papst Benedikt XVI., die Exkommunikation des Holocaust-Leugners Richard Williamson aufzuheben, sorgt für große Aufregung. Driftet die römisch-katholische Kirche nach rechts? Darüber diskutieren "im ZENTRUM" bei Ingrid Thurnher am Sonntag, dem 8. Februar 2009, um 21.55 Uhr in ORF 2 Gregor Henckel-Donnersmarck, Abt des Stiftes Heiligenkreuz, Pater Eberhard von Gemmingen, Chefredakteur Radio Vatikan, Regina Polak, katholische Pastoraltheologin, Universität Wien, Brigitte Thalhammer, Pastoralassistentin Diözese Linz, Salvatorianerin, Helmut Schüller, katholischer Pfarrer von Probstdorf, und Doron Rabinovici, Schriftsteller. Eigentlich wollte der Papst die Einheit seiner Kirche stärken. Aber die Rücknahme der Exkommunikation von Bischöfen der rückwärtsgewandten Piusbruderschaft mit dem Holocaust-Leugner Richard Williamson erwies sich als kirchenpolitisch verheerend. Alle Versuche des Vatikans, öffentlich die Notbremse zu ziehen, haben die Diskussion nur noch weiter angeheizt. In Österreich sorgt außerdem die Ernennung des als "konservativer Hardliner" geltende Gerhard Maria Wagner zum Linzer Weihbischof bei so manchem liberalen Katholiken für Aufregung.

  1. 08.02.2009 21.55, ORF2, im ZENTRUM
  2. 09.02.2009 04.55, ORF2, im ZENTRUM
HTML · CSS ·