Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Mit Populismus auf Stimmenfang? - Der politische Aschermittwoch

Bonn (ots) - "Für mich ist Populist kein Schimpfwort, sondern ein Kompliment." Erklärte Bayerns Ministerpräsident Seehofer in einem Spiegel-Interview. Der Publizist Werner Perger hingegen mahnt an dieser Stelle, die politische Sprache europäischer Demokraten werde strammer und härter. Beim politischen Aschermittwoch kommt es meist zum derben rhetorischen Schlagabtausch. Wie weit darf aber ein Politiker dem Volk nach dem Mund reden, verallgemeinern, verkürzen? Wo ist die Grenze des Anstands? Dient Populismus immer noch als Alleinstellungsmerkmal? Anka Plättner diskutiert in der PHOENIX Runde mit Prof. Frank Decker (Politikwissenschaftler, Universität Bonn), Hans Leyendecker (Süddeutsche Zeitung), Michael Donnermeyer (Ehemaliger Wahlkampfmanager) und Peter Hahne (ZDF).

  1. 25.02.2009 22.15, Phönix, Phoenix Runde
  2. 26.02.2009 00.00, Phönix, Phoenix Runde
HTML · CSS ·