Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Kummer mit den Kids: Sorgen ein Leben lang

Svetlana Bojcetic, Diplom-Sozialpädagogin, Familien- und Lebensberaterin Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen - dieses Sprichwort ist vielen Eltern geläufig. Doch wehe, wenn Kinder, egal in welchem Alter, zu wirklichen Sorgenkindern werden. Dann sieht die Welt ganz anders aus. In der Gesprächssendung 'leben! was Menschen bewegt' berichten Mütter von den besonderen Herausforderungen mit ihren Kindern. Zum Beispiel erzählt eine Mutter von ihrem Sohn, der auf Grund eines ärztlichen Versagens seit seiner Geburt geistig behindert ist. Wie verarbeitet man die medizinische Fehlentscheidung? Und wie schafft man trotzdem eine erfüllte und glückliche Mutter-Kind-Beziehung? Statt mit dem Schicksal zu hadern, tun sich neue Wege auf. Inzwischen ist die Mutter Initiatorin für ein neues Wohnmodell mit Behinderten. Was tun, wenn das Kind an einer vererbten heimtückischen Krankheit leidet? Eine heile Familienwelt bricht zusammen, wenn die Krankheit erkannt wird. So hat es die Mutter einer an Mukoviszidose leidenden Tochter erlebt. Inzwischen ist das 24-jährige Sorgenkind eine lebensfrohe junge Frau trotz der lebenslangen Krankheit. Mögliche Lösungswege zeigt eine renommierte Familientherapeutin auf, die bei ihrer täglichen Arbeit immer wieder mit den Nöten von Eltern mit Sorgenkindern konfrontiert wird. Wie bewältigen die Betroffenen ihren Alltag? Wie sind sie der zusätzlichen Belastung gewachsen? Wo finden sie Hilfe und woher schöpfen sie die Kraft, ihre Situation zu meistern?

  1. 14.04.2009 20.15, Eins Plus, leben! was Menschen bewegt
  2. 16.04.2009 16.15, Eins Plus, leben! was Menschen bewegt
  3. 17.04.2009 09.15, Eins Plus, leben! was Menschen bewegt
HTML · CSS ·