Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Lästige Paragraphen - Schutz oder Schikane?

"Als Bauunternehmer bin ich dem Bürokratismus richtig ausgeliefert, muss unzählige Formulare ausfüllen und dafür extra Personal beschäftigen", beklagt sich Ralf Brummer aus Leipzig. "Ein Beamter sieht im Zweifelsfall nur seinen Zuständigkeitsbereich - und in dem agiert er. Aber die Behördenwelt ist eine andere als das wahre Leben." Zu diesem Ergebnis gelangt der Bonner Rechtsanwalt Dr. Ortlieb Fliedner in seiner umfangreichen Untersuchung über Bürokratie. Der Buchautor Dr. Reinhard Sprenger glaubt, dass die Bürger sich so sehr an staatliche Regelungen gewöhnt haben, dass sie ihnen kaum noch auffallen. In Deutschland gäbe es nichts, was nicht geregelt ist, aber die Bürger wollten das so. Hermann Gröhe, Staatsminister im Bundeskanzleramt und Koordinator für Bürokratieabbau, hat da ganz andere Erfahrungen. In seine Bürgersprechstunde kommen regelmäßig erzürnte Wähler, die sich von Ämtern gegängelt fühlen. Da versucht er natürlich zu helfen. Wer hat die Paragraphenflut zu verantworten? Wem nutzt sie? Wie kann man Bürokratie abbauen? Diese und andere Fragen diskutieren: Hermann Gröhe, Staatsminister im Bundeskanzleramt, Dr. Ortlieb Fliedner, Rechtsanwalt, Dr. Reinhard K. Sprenger, Buchautor

  1. 25.05.2009 22.05, MDR, Fakt ist ...!
  2. 26.05.2009 12.30, MDR, Fakt ist ...!
  3. 26.05.2009 21.02, Eins Extra, Fakt ist ...!
HTML · CSS ·