Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Verbieten, verteuern oder aufklären? Jugend im Alkoholrausch

Die Zahlen sind erschreckend: 23.165 Kinder und Jugendliche landeten im Jahr 2007 mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Das ist eine Steigerung um 143 Prozent seit dem Jahr 2000. Allein in den vergangenen fünf Jahren stieg die Zahl der Klinikeinweisungen von unter 18-Jährigen wegen Alkoholvergiftung von 9.500 auf 19.500 Fälle. Aber selbst der Aufenthalt im Krankenhaus hat einer aktuellen Studie zufolge kaum eine abschreckende Wirkung auf Jugendliche. Rund 17 Prozent behielten ihr Trinkverhalten nach einer Alkoholvergiftung bei oder steigerten es sogar noch. 83 Prozent der Jugendlichen mit der Erfahrung einer Alkoholvergiftung tranken später eigenen Angaben zufolge zwar weniger, konsumierten aber immer noch weitaus häufiger und mehr Alkohol als andere Jugendliche. Nicht selten sind Eltern fassungslos, wenn sie in die Klinik gerufen oder von der Polizei informiert werden, dass ihr Kind im Vollrausch ist. Oft sind sie ratlos, fühlen sich mit dem Problem allein gelassen.

  1. 10.08.2009 22.05, MDR, Fakt ist ...!
  2. 11.08.2009 12.30, MDR, Fakt ist ...!
  3. 11.08.2009 21.02, Eins Extra, Fakt ist ...!
  4. 12.08.2009 08.15, Eins Extra, Fakt ist ...!
HTML · CSS ·