Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Die größten Ernährungslügen: Wie gesund ist unser Essen?

Tim Mälzer Der "ARD-Chefkoch" ernährt sich gesund, sagt er, weil er täglich mit frischen Zutaten koche. Tim Mälzer, der ein eigenes Restaurant in Hamburg betreibt, warnt: "Der Verbraucher hat keine Chance sich richtig zu ernähren, weil die Lebensmittelindustrie so gewieft ist. Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Ersatzsüßstoffe sind immer noch weit verbreitet." Christian Rach Der Sternekoch und Restaurantbesitzer beklagt, dass immer mehr Wirte nicht mehr selbst kochen. "Diese Leute glauben, wenn sie etwas aufwärmen, dann ist das frisch zubereitet, es soll aber nur bedeuten: Das steht nicht seit drei Stunden auf dem Herd", sagt RTL-Star Christan Rach ("Rach, der Restauranttester"). Köchen, die ihn um Rat fragen, sagt er: "Ich will nicht wissen, ob du Tüten aufreißen kannst. Ich will wissen, wie du kochst." Susanne Langguth Die Direktorin der Südzucker AG verteidigt Fertiggerichte, die mit Zusatzstoffen und Aromen angereichert sind, gegen die Kritik von Verbraucherschützern und Ernährungswissenschaftlern: "Eine Möhre, die gut verarbeitet im Glas bei mir ankommt, kann sogar besser sein als eine Möhre, die unverarbeitet auf einen langen Weg geschickt wird", so die Lebensmittelchemikerin. Udo Pollmer "Essen macht nicht schön, schlank oder jung. Essen macht satt!", sagt der Lebensmittelchemiker. Der Ernährungswissenschaftler plädiert für einen gelassenen Umgang mit Essen. Fast food und Pommes seien nicht schlechter als Obst und Gemüse, so der Bestsellerautor ("Esst endlich normal!"). Silke Schwartau Die Verbraucherschützerin kritisiert die Heilsversprechen vieler Lebensmittel im Supermarkt: "Es wird oft der Eindruck erweckt, als wären so genannte "functional-food"-Produkte aus dem Kühlregal Medikamente." Was die Werbung verspreche, werde meist nicht eingehalten, sagt die Ökotrophologin Silke Schwartau. Marion Kracht: Wegen einer nicht erkannten Lebensmittelunverträglichkeit musste die Schauspielerin ("Diese Drombuschs", "Familie Sonnenfeld") mit dem Notarzt ins Krankenhaus. Seitdem ernährt Marion Kracht sich und ihre Familie sehr bewusst. "Ich lese auf Lebensmittelverpackungen auch das Kleingedruckte", sagt die Mutter von zwei Kindern. Auf Fleisch und Milch verzichtet sie "aus gesundheitlichen, ökonomischen und sozialen Gründen".

  1. 15.09.2009 22.47, ARD, Menschen bei Maischberger
  2. 16.09.2009 09.30, MDR, Menschen bei Maischberger
  3. 19.09.2009 23.35, 3SAT, Menschen bei Maischberger
HTML · CSS ·