Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Vergessliche Staatsanwälte - Was ist los mit unserer Justiz?

Anfang März 2008 übermittelte der Journalist Florian Klenk ("Falter") 60 E-Mails Ernst Strassers an die Staatsanwaltschaft. Postenschacher und Amtsmissbrauch wurden dem Exminister vorgeworfen. Doch die Anzeige blieb eineinhalb Jahre unbearbeitet liegen. Trotz mehrmaliger Nachfragen hatte der zuständige Staatsanwalt den Akt - wie er selbst sagt - "übersehen". Kein Einzelfall, sagen Kritiker, die der Justiz bereits länger Untätigkeit, Verschleppung von Verfahren und die Schonung von Politikern, staatsnahen Managern und Polizisten vorwerfen. Das Vertrauen in die Anklagebehörde schwindet zusehends. Ist diese angeprangerte Häufung von Missständen Zufall oder politisch motiviert? Hat das Justizministerium Handlungsbedarf? Wo liegen die möglichen Schwächen der Anklagebehörde? Ist es Personalnot oder Kompetenzmangel bei komplexen Wirtschaftsfällen? Oder ist eine mögliche Nahbeziehung zwischen Anklägern und Mächtigen der Grund dafür?

  1. 21.10.2009 23.00, ORF2, Club 2
  2. 22.10.2009 02.25, ORF2, Club 2
  3. 23.10.2009 04.25, 3SAT, Club 2
HTML · CSS ·