Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Leadership ohne Leader? - Die Führungskrise in Europa

Von London bis Brüssel, von Rom bis Warschau diskutiert man über den Autoritätsverlust der Staats- und Regierungschefs sowie der jeweiligen Oppositionsführer. Die Führungskrise in Europa ist auch Thema im "Europastudio" am Sonntag, dem 25. Oktober 2009, um 11.05 Uhr in ORF 2. Unter der Leitung von Prof. Paul Lendvai diskutieren Univ.-Prof. Werner Weidenfeld, Direktor "Zentrum für angewandte Politikwissenschaft", München, Luciano Ferrari, außenpolitischer Ressortchef "Tagesanzeiger", Zürich, Publizist Daniel Vernet, ehemaliger Direktor "Le Monde", Paris, und der Wiener Publizist Paul Schulmeister, ehemaliger ORF-Auslandskorrespondent in Berlin. Die Geburtswehen bei der Wiederwahl des EU-Kommissionschefs José Manuel Barroso und die europaweit zähe Auswahl der Kommissare beleuchten die europaweite Frustration wegen des Defizits an Führungspersönlichkeiten. Dazu kommt das allgegenwärtige Problem der Korruption, etwa in Polen, Italien, Rumänien und Bulgarien, ebenso wie "Freunderlwirtschaft" und Nepotismus, etwa am "Hof" des französischen Staatschefs Nicolas Sarkozy oder in Kroatien.

  1. 25.10.2009 11.05, ORF2, Europastudio
HTML · CSS ·