Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Auf der Couch - Mit Depression offen leben?

Der Tod von Robert Enke bewegt noch immer. Mit einem Schlag rückte die Krankheit Depression wieder ins Rampenlicht. Viele mitfühlende Worte und Appelle wurden seitdem gesprochen. Depression als Volkskrankheit? Als der Fußballstar Sebastian Deisler sich vor vier Jahren zu seiner Erkrankung bekannte, erntete er unter Kollegen nach eigener Aussage mehr Hohn als Verständnis. Schätzungsweise vier Millionen Deutsche sind depressiv. Aus Angst vor gesellschaftlicher Ächtung verbergen viele ihre Krankheit lieber hinter Begriffen wie "Burn out" oder innere Erkrankung. Kann der Tod von Robert Enke die Leistungsgesellschaft wirklich bewegen, umzudenken? Kann er helfen, Abschied zu nehmen von dem Zwang, permanent glücklich und erfolgreich sein zu müssen? Und wie können Angehörige und Freunde einen Erkrankten im Ernstfall erkennen und helfen? Bürgermoderatorin Ines Klein stellt in der Sendung einen Lokführer vor, der unschuldig zum Opfer wurde, als ein Mann sich vor seine S-Bahn warf. Und der nun schwere Vorwürfe erhebt.

  1. 23.11.2009 22.05, MDR, Fakt ist ...!
  2. 24.11.2009 12.30, MDR, Fakt ist ...!
  3. 24.11.2009 21.02, Eins Extra, Fakt ist ...!
HTML · CSS ·