Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Optimisten, Pessimisten - Wem gelingt das Leben besser?

Pünktlich zu Jahresbeginn zerbricht sich alle Welt den Kopf, was das Jahr 2010 bringen wird. Werden die Geldbeutel im neuen Jahr, bedingt durch die anhaltende Krise, halb voll oder halb leer sein? Vielleicht ist ja sogar das Ende der Belastungen in Sicht, oder ist diese Hoffnung einfach nur naiv? - Und dann gibt es außerdem noch die beliebten Unsicherheitsfaktoren Glück, Gesundheit und die liebe Liebe, denen man genauso hoffnungsfroh wie skeptisch entgegen blicken kann. Alles eine Frage der Einstellung: Während sich die einen mit "Denk positiv"-Durchhalteparolen Mut zureden, lassen die anderen erst gar kein Fünkchen Hoffnung zu. Denn nur wer das Schlimmste erwartet, kann nicht enttäuscht werden. Kommt man schon als Optimist oder Pessimist auf die Welt? Welche Rolle spielt der soziale Hintergrund? Wie kann man Optimismus lernen? Oder hilft einem doch eher der pessimistische Blick auf das Geschehen besser durchs Leben? Wieland Backes fragt nach. Das Nachtcafé zum Thema: "Optimisten, Pessimisten - wem gelingt das Leben besser?", am Freitag, den 1. Januar 2010, im SWR Fernsehen.

  1. 01.01.2010 21.50, SWR, Nachtcafé
  2. 02.01.2010 10.35, SWR, Nachtcafé
  3. 05.01.2010 21.45, Eins Plus, Nachtcafé
  4. 07.01.2010 13.45, Eins Plus, Nachtcafé
  5. 08.01.2010 10.45, Eins Plus, Nachtcafé
  6. 09.01.2010 06.45, Eins Plus, Nachtcafé
  7. 10.01.2010 03.45, Eins Plus, Nachtcafé
  8. 11.01.2010 00.45, Eins Plus, Nachtcafé
HTML · CSS ·