Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Wer Steuern zahlt ist ehrlich - aber doof?

Über kein anderes Thema wird in Deutschland derzeit so sehr gestritten wie über Steuersenkungen. Anfang des Jahres ist das erste Steuersenkungspaket der schwarz-gelben Koalition in Kraft getreten. Doch wem nützt es? Vor allem Gutverdienern, Unternehmern und Vermögenden, antworten Opposition und Sozialverbände. Insbesondere die Senkung der Mehrwertsteuer für Hotels wird kritisiert, seit am Wochenende bekannt wurde, dass die FDP eine Millionenspende von einem Hotelunternehmer erhalten hat. Reformen, die bestehende Ungerechtigkeiten im deutschen Steuersystem beseitigen, seien dagegen ausgeblieben. Denn schon seit Jahren warnen Kritiker: Während bei den Arbeitnehmern die Steuer sofort vom Lohn abgezogen wird, können Millionäre und Spitzenverdiener sich besonders leicht "arm rechnen". Da wird die Yacht schon mal als Büro abgesetzt oder das Vermögen gleich ganz ins Ausland geschafft. Erleichtert wird das durch personell schlecht ausgestattete Finanzämter, die mit der Überprüfung der Steuererklärungen kaum hinterherkommen. Ist Deutschland ein Steuerparadies für Millionäre? Müssen Reiche mehr Steuern zahlen? Ist Steuerhinterziehung Volkssport in Deutschland? Wie viel Schaden entsteht dadurch? Wem nützen die Steuerentlastungen der schwarz-gelben Koalition?

  1. 19.01.2010 21.00, RBB, Klipp & Klar
  2. 20.01.2010 09.30, RBB, Klipp & Klar
  3. 22.01.2010 21.02, Eins Extra, Klipp & Klar
HTML · CSS ·