Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Kehren, putzen, Klappe halten - Was können wir von Hartz IV verlangen?

Etwa fünf Millionen Menschen leben in Deutschland von Hartz IV. Um ihren Anspruch auf Leistungen nicht zu verlieren, müssen sie nahezu jede Arbeit annehmen, die das Arbeitsamt ihnen anbietet. So zupfen sie Unkraut, schippen Schnee oder polieren alte Möbel auf. Dem hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch ist das nicht genug. Er will eine Arbeitspflicht. Schnell schlug Koch eine Welle der Empörung entgegen, von Arbeitsloseninitiativen, linken Politikern, aber auch CDU-Parteifreunden; Kanzlerin Merkel kassierte den Vorschlag prompt. Dennoch, die Provokation hat gewirkt, die Diskussion ist im Gange. Brauchen wir neue Vorschriften? Müssen die Sanktionsmöglichkeiten konsequenter genutzt werden? Sind Städte und Gemeinden überhaupt in der Lage, so viele Minijobs zur Verfügung zu stellen?

  1. 25.01.2010 22.05, MDR, Fakt ist ...!
  2. 26.01.2010 12.30, MDR, Fakt ist ...!
  3. 27.01.2010 08.15, Eins Extra, Fakt ist ...!
HTML · CSS ·