Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Streit um Steuersünder: Darf der Staat gestohlene Daten kaufen?

Ganz Deutschland diskutiert über eine gestohlene CD: Ein Dieb hat der Bundesregierung eine Liste von Steuersündern in der Schweiz angeboten und will dafür 2,5 Millionen Euro haben. Ist ein solches Geschäft unmoralisch? Oder soll sich der Staat damit wieder Geld von den reichen Steuerbetrügern holen? Schon einmal hatte die Regierung für eine brisante Steuersünder-Liste bezahlt. In der Folge musste Postchef Klaus Zumwinkel zurücktreten.

  1. 02.02.2010 20.15, Bayern 3, Münchner Runde
  2. 03.02.2010 02.25, Bayern 3, Münchner Runde
  3. 03.02.2010 21.02, Eins Extra, Münchner Runde
HTML · CSS ·