Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Lizenz zum Abkassieren - wie gerecht ist Ihre Gesundheitsreform, Herr Rösler?

Die Regierung hat sich nach monatelangem, ziemlich deftig und öffentlich geführtem Streit um die Gesundheitsreform geeinigt! Aber ist das eine gute Nachricht? Diese Frage geht vor allem an Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler, der sich am Donnerstag bei "Maybrit ILLNER" zum ersten Mal in einer Polit-Talkshow seinen Kritikern stellt. In der Presse, bei Gewerkschaften, Wirtschafts- und Sozialverbänden fällt das Urteil über Röslers Pläne überwiegend negativ aus: Das sei keine echte Reform, heißt es, denn keines der wirklichen Probleme im Gesundheitssystem werde gelöst. Es sei bloß ein Spar- und Geldbeschaffungsprogramm auf Kosten der Patienten. - "Spekulationen über Beitragssatzerhöhungen sind völlig aus der Luft gegriffen", hatte Rösler noch im April verkündet. Doch was die drei Parteien der schwarz-gelben Koalition jetzt beschlossen haben, ist genau das: Steigen soll nicht nur der reguläre Versicherungsbeitrag der gesetzlichen Kassen von 14,9 auf 15,5 Prozent - klamme Kassen dürfen künftig auch individuelle Zusatzbeiträge in beliebiger Höhe verlangen. An einem sozialen Ausgleich wird noch gearbeitet. "Mehr Netto vom Brutto", das Mantra der Liberalen, klingt anders. Und so kritisiert jetzt nicht nur die Wirtschaft den Wortbruch der Regierung, die Lohnnebenkosten nicht weiter steigen zu lassen. Auch die Kassen werfen der Koalition vor, Ärzte und Krankenhäuser zu stark geschont zu haben. Warum hat es auch der neue Minister nicht geschafft, einen radikalen Umbruch im Gesundheitswesen vorzunehmen? Warum sind Medikamente in anderen EU-Staaten deutlich billiger? Brauchen wir wirklich 400 Krankenkassen? Wohin fließt deren Geld? Was bedeuten die schwarz-gelben Pläne für den Patienten? Über diese und andere Fragen diskutiert Maybrit am Donnerstag mit ihren Gästen.

  1. 08.07.2010 22.15, ZDF, Maybrit Illner
  2. 09.07.2010 03.20, ZDF, Maybrit Illner
  3. 09.07.2010 17.25, Phönix, Maybrit Illner
HTML · CSS ·