Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Aufschwung in Sicht - aber was haben wir davon?

Schemenhaft zeigt sich ein Silberstreif am Krisen-Horizont: Die Auftragsbücher der Unternehmer füllen sich langsam wieder, zwei Prozent Wirtschaftswachstum für 2010 ist wieder in Sicht. Und trotzdem fürchtet jeder Vierte den sozialen Abstieg. Das Sparpaket der Regierung schürt Ängste, dass die Kluft zwischen Arm und Reich immer noch größer und der Verteilungskampf härter wird. Ökonomen warnen gar vor dem Absturz der Mittelschicht, denn die Reallöhne sinken hierzulande und immer mehr fragen sich: Lohnt sich Leistung "made in Germany" überhaupt noch? Früher galt: Schaffste was, biste was. Und heute? Mieten und Kita-Kosten sind kaum noch finanzierbar, beim Einkaufen muss jeder Cent umgedreht werden, Familienurlaub ist für viele schon lange nicht mehr drin. Die einst fetten Wohlstandsjahre sind wohl vorbei, die "German Angst" geht um. Ist die heutige Mittelschicht das Proletariat von morgen? Die Devise "Raus aus der Krise" ist klar, aber welche Richtung müssen wir einschlagen? Rettet uns der Verzicht? Treffen die Einschnitte die Falschen? Darüber diskutiert Wieland Backes am 09. Juli 2010 mit seinen Gästen im SWR Fernsehen, u.a. mit Hessens designiertem Ministerpräsidenten Volker Bouffier. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Karen Schuller (0711-929 3553). Presse: Sandra Christ (0711-929-1038).

  1. 09.07.2010 22.00, SWR, Nachtcafé
  2. 10.07.2010 12.20, SWR, Nachtcafé
HTML · CSS ·