OpenStreetMap

Das Projekt OpenStreetMap sammelt für jeden frei nutzbare Geodaten.

Aus Openstreetmap-Daten erstellte Karten:
Hintergrund:
Basteleien:
Dies und Das:
Geodaten:
Ideen für Schlüssel und Werte:
  • position=N|NE|E|SE|S|SW|W|NW – Angabe der Richtung oder Lage von Features zu Wegen und Straßen;
  • manmade=pole – Markierungsstangen an Wegen, vorwiegend in den Bergen;
Diese Themen interessieren mich besonders:
Meine Beiträge:
Exodus:

Ich bin mit meinem OSM-Frust nicht allein:

Schlimmer geht immer:

  • Infantiles Community-Building statt Probleme lösen: Das-OSM-Forum stellt auf betreutes Denken um. (HOT und OSMF, ick hör Euch trapsen)

    Auch Christoph Hormann hat sich zum Thema geäußert, aber, wie bei ihm gewohnt, in Form einer sachlichen Analyse: OSM related group communication channels and platforms – revisited. Mir ist für solch umfangreiche Analysen, die dann doch keiner liest, meine Zeit zu schade.

  • Die Diskussion ist beendet. (Archivversion, man weiß ja nie)

    Die OSMF/HOT-Nomenklatura zeigt ihre hässliche Fratze. Bezeichnend ist der Titel des sich darauf beziehenden Fadens (Archivversion, man weiß ja nie): Wieviel Kritik an der Forenplattform ist erlaubt?
    Wieviel Kritik ist erlaubt? Ob dem Verfasser klar ist, was er da schreibt?

    Dumme Leute merken nie, dass sie dumm sind, deswegen hören sie nie damit auf, dummes Zeug zu reden. Wenn Sie das einfach hinnehmen, anstatt ändern zu wollen, was Sie nicht ändern werden können, leben Sie gesünder.

    Gehen Sie einfach, wenn dumme Menschen dumme Dinge sagen. Einfach gehen.

    Versuchen Sie nicht, dumme Menschen zu einer Einsicht oder gar zur Vernunft zu bewegen. Es führt zu nix.

    maschinist

    Eine spaßige Seite hat die Sache: wäre der Faden nicht geschlossen worden, hätten sich da vielleicht noch zwei oder drei Interessenten gemeldet, und ich hätte entschieden, dass für unter zehn Interessenten die Arbeit nicht lohnt. Jetzt stelle ich das AddOn natürlich fertig, schon aus Prinzip.🥳